MailChimp kann man jetzt auch via PayPal bezahlen

Bis vor Kurzem war noch jeder Nutzer von MailChimps kostenpflichtigen Diensten ausgeschlossen, der keine Kreditkarte sein Eigen nennen konnte. MailChimp hat hier auf die Anregungen zahlreicher User reagiert und stellt nun auch PayPal als Zahlungsmittel zur Auswahl.

Wie auf dem aktuellen Screenshot zu sehen ist, steht neben der Auswahl von Amex, Discover, Mastercard und Visa nun auch PayPal zur Verfügung. Und mit PayPal natürlich auch alle Zahlungsarten, die über PayPal selbst genutzt werden können. Es ist dabei also nicht zwangsläufig nötig, das eigene PayPal-Konto monatlich manuell mit den bei MailChimp anfallenden Gebühren aufzuladen. Viel mehr ist beispielsweise auch eine Belastung des eigenen Kontos via SEPA-Lastschrift möglich. Alles was hierfür erforderlich ist, ist eben ein PayPal-Konto und ein dort verifiziertes Bankkonto.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.