Jedes Jahr werden unzählige Weihnachtswünsche per Post verschickt; an Kunden, Geschäftspartner, Freunde oder im Sportverein. Gedruckte Weihnachtspost ist zwar schön, hat aber doch auch ihre Nachteile. Druckkosten, Porto und Handling sind gerade im geschäftlichen Umfeld nicht zu unterschätzen. Die Alternative: Verschicken Sie Ihre Weihnachtspost in diesem Jahr doch einmal per E-Mail. Weiterlesen

mc4wp ist kein offizielles WordPress-Plugin aus dem Hause MailChimp, aber es ist sicherlich eines der beliebesten, weil es eine einfache Integration von Anmeldeformularen in Webseiten ermöglicht (Beispiel).

Vor drei Tagen (23.11.2015) gab es ein neues Update für dieses Plugin, das mc4wp 3.0. Leider enthält dieses Plugin-Update einen erheblichen Bug, der Auswirkungen auf die Anmeldeformulare in der betroffenen WordPress-Installation/-Webseite mit sich bringt.  Weiterlesen

Lotus Notes ist so ziemlich das Schlimmste, was einer E-Mail-Marketingkampagne passieren kann. Googelt man nach „Lotus Notes Newsletter Problem“ erhält man an die 300.00 Ergebnisse, die sich alle einig sind, dass eine vernünftige Darstellung eines gestalteten Newsletters bei der IBM Groupware quasi nicht möglich ist. Wenn Sie MailChimp benutzen, können Sie mit einem einfach Trick eine Sonderbehandlung für Lotus Notes auf Empfängerseite realisieren. Weiterlesen

Immer wieder sind Anwender irritiert, dass beim MailChimp Adressimport nicht alle Einträge übernommen werden. Die Ursachen sind meist recht simpel. Die häufigsten Probleme sind leicht zu beheben.Setzt man ein MailChimp-System neu auf, sind meist eine ganze Reihe von Bestandsadressen zu importieren. Seien es Daten aus einer abgelösten E-Mail-Marketing Lösung oder Kundenlisten – in der Regel müssen mehrere tausend Adressen importiert werden. Üblicherweise nutzt man dafür den TXT oder CSV-Upload oder Kopieren/Einfügen aus Excel. Dabei ist es äusserst selten, dass alle Adressen komplett importiert werden. Weiterlesen

Nach mehreren Monaten ist es endlich geschafft: Das Manuskript ist abgegeben. Nach „Praxiswissen E-Commerce“ haben Michael und ich nun das zweite (bzw. das dritte für Michael) Buch fast fertig.

Unsere Lektorin Sabine Schulz hatte erfreulicherweise nicht ganz so viel anzumerken, wie wir es erwartet hatten. Nun folgt noch das Sprachlektorat.

Uns sobald das fertig ist, dürfen wir uns mit der Druckfahne beschäftigen. Drückt uns die Daumen!